Good to Go

 SLO/Kroatien 2013

Srečen za umret

Drama, Komödie 100 min.
7.20
film.at poster

Der Regisseur Matevš Luzar möchte dazu animieren, dem Dasein mit viel Lebenslust zu begegnen und seine Träume selbst im hohen Alter niemals aufzugeben. Das ist ihm hervorragend gelungen.

Die Tragikomödie Good to Go handelt vom pensionierten Musiklehrer Ivan, der sich mit 76 Jahren dazu entscheidet, seinen Tod bewusst vorzubereiten und glücklich zu sterben. Sein Sohn und er leben im Streit und auch mit seinem Bruder, der das Leben voll zu genießen scheint, kommt er nicht gerade gut aus. Ivan ist ein Griesgram und ein von Grund auf neidischer Mensch, unfähig, sich an Neues anzupassen und andere Lebensweisen zu akzeptieren. Und so kauft er sich eines Tages eine Grabstätte mit einem wunderschönen Blick auf die Alpen und besorgt sich ein Zimmer im Altersheim. Dort, so der Plan, will er in aller Ruhe und völlig entspannt auf seine letzte Stunde warten. Doch es kommt ganz anders: Nicht nur, dass er im Computerkurs eine neue Leidenschaft entdeckt, trifft er auch noch auf die lebhafte Pensionistin Melita, die ihm fortan die Tage versüßt. Die schwungvolle Geschichte wartet mit einer ganzen Reihe Stereotype auf und stellt diese dann postwendend auf den Kopf. Good to go macht deutlich, dass es nie zu spät ist, sich gegen die Einsamkeit und für das eigene Glück zu entscheiden.

Details

Evgen Car, Milena Zupančič, Vladimir Vlaškalič, Ivo Ban
Matevš Luzar
Drago Ivanusa
Simon Tansek
Matevš Luzar

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken