Große Mädchen weinen nicht

2002

Kati (Anna Maria Mühe) ist 17. Mit ihren Beziehungen läuft es nicht besonders - viele Affären, aber nicht der ersehnte "feste Freund" - und Zuhause sieht sie sich überforderten Eltern gegenüber, die versuchen eine "heile Welt" zu etablieren - allerdings ohne Erfolg! Steffi (Karoline Herfurth) ist auch 17. Sie ist Katis beste Freundin. Ihr Leben erscheint unbeschwerter. Sie sieht gut aus, hat einen süßen Freund sowie ein liberales und scheinbar funktionierendes Elternhaus.

Doch die Freundschaft der beiden Mädchen steht vor einer Zerreißprobe...

Kati wird Zeuge, wie die Welt ihrer Freundin zerbricht: Steffi erfährt zufällig, dass ihr Vater eine Affäre mit einer anderen Frau hat. In ihrer Hilflosigkeit versuchen die beiden Freundinnen, mehr über die Geliebte des Vaters herauszufinden und lernen dabei Tessa kennen - die Tochter der Geliebten. In sie projiziert Steffi ihre Wut und ihren Schmerz.

Als Kati erfährt, dass Steffi mit Tessa ein böses Spiel treibt muss sie sich bald entscheiden: Wie weit reicht ihre Loyalität? Als Tessa um ein Haar Opfer eines Gewalttäters wird, gerät die Situation gänzlich außer Kontrolle; kurz darauf wird eine Klassenkameradin tot aufgefunden...

  • Schauspieler:Anna Maria Mühe, Karoline Herfurth, Josefine Domes, Tillbert Strahl-Schäfer, David Winter, Stafan Kurt, Nina Petri, Chiara Steinmüller, Gabriela Maria Schmeide, Matthias Brandt, Teresa Harder, Jennifer Ulrich, Conny Warmuth, Dieter Laser

  • Regie:Maria von Heland

  • Kamera:Roman Osin

  • Autor:Maria von Heland

  • Verleih:Sony Pictures

  • Webseite:http://www.grosse-maedchen-weinen-nicht.de/

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.