Gute Nacht, Herr Landstreicher

 Schweden 1988

Godnatt, Herr Luffare

Kinderfilm 
film.at poster

Kurz vor dem Weihnachtsabend müssen die Eltern zu
einem Begräbnis gehen. Sie lassen die Kinder zurück, nicht ohne sie vorher ermahnt zu haben, nur ja niemanden ins Haus zu lassen, schon gar nicht irgendeinen Landstreicher. Ausgerechnet einer dieser Landstreicher klopft dann an die
Tür, betritt die Wohnung und macht es sich gemütlich. Er beginnt, Weihnachtsvorbereitungen zu treffen, und die Kinder, die sich furchtsam versteckt hatten, kommen neugierig hervor. Was macht der Landstreicher denn da?
Er kann basteln, zaubern, einen Polizisten und einen Betrunkenen spielen, und als die Kleinste sich verschluckt, rettet er ihr das Leben. Schließlich verabschiedet er sich, aber er verspricht zurückzukommen, sobald die Sonne
zwiebelförmig ist. Am Heiligabend wird wie üblich aus der Bibel vorgelesen und wie üblich werden Geschenke ausgeteilt. Aber die Kinder finden das alles sehr langweilig im Vergleich zu dem Spaß, den sie mit dem Landstreicher
hatten. Sie stehen am Fenster und schauen hinaus in die winterliche Kälte und fragen sich, wie es dem Landstreicher jetzt wohl geht. Filmladen Wien

Details

Peter Hall,Stina Lindmark,Astrid Bräne
Daniel Bergman
Astrid Lindgren

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken