Astrid Lindgren

Michel & Ida aus Lönneberga

— Emil & Ida i Lönneberga

Der junge Michel ist ein Meister darin, anderen Streiche zu spielen. Auch wenn er dabei meistens gute Absichten verfolgt, schafft er es doch, sein Umfeld und ganz besonders seinen Vater immer wieder zur Weißglut zu treiben. Nicht selten wird Michel dann von seiner Mutter in den Schuppen geschickt, damit er über die Folgen seiner Streiche nachdenken kann. Andererseits versucht die sorgenvolle Mutter, ihren frechen Sohn auf diese Weise vor der Wut des erbosten Vaters zu beschützen. Doch Michel genießt die Zeit in der abgedunkelten Hütte und schnitzt dort an seinen Holzfiguren. Die Einzige, die ihm in diesem Exil ab und an Gesellschaft leistet, ist seine beste Freundin Ida. Gemeinsam planen die beiden immer mehr witzige Streiche und erleben zusammen viele lustige Abenteuer.

Der kleine Michel lebt mit seinen Eltern, Schwester Klein-Ida, Magd Lina und Knecht Alfred auf einem Hof in Lönneberga. Auch wenn er es meistens eigentlich gar nicht bewusst macht, heckt er ständig Streiche aus. Mal zieht er Klein-Ida an der Fahnenstange hoch, mal steckt er seinen Kopf in eine Suppenschüssel und kann sich nicht mehr befreien. Zur Strafe wird er von seinen Eltern oft in den Schuppen gesperrt, wo er Holzmännchen schnitzt. Einzig Alfred kommt ausnahmslos gut mit ihm klar. Gemeinsame Ausflüge mit Michel sind für den Knecht eine willkommene Gelegenheit, Lina aus dem Weg zu gehen, die Alfred gerne heiraten möchte.

Eines Tages zieht das ungewöhnlich starke Mädchen Pippi Langstrunpf allein in die Villa Kunterbunt. Dort lebt sie von nun an mit ihren beiden Haustieren. Schnell freundet sich Pippi mit den Kindern Tommy und Annika an, denn mit Pippi wird es nie langweilig. Entweder hilft sie ihren Freunden oder macht verrückte Dinge, die immer wieder zu Abenteuern führen. Mithilfe einer Truhe voller Gold, die sie von ihrem Vater bekommen hat, hat sie auch keine finanziellen Sorgen.

Zwei verfeindete Räuberbanden teilen sich eine Burg, die in einer ereignisreichen Gewitternacht zerstört wurde. In jener Nacht wurden Ronja, die Tochter von Räuberhäuptling Mattis, und Birk, der Sohn des verfeindeten Räuberhäuptlings Borka, geboren. Ronja wächst behütet bei der wilden Räuberbande auf. Mit ihr unternimmt sie Touren durch den Wald. Mit 10 Jahren wird sie von ihrem Vater allein auf Erkundungstour geschickt. Ronja fühlt sich wohl in ihrem Wald, von dem sie annahm, dass dort keine anderen Kinder leben. Doch sie trifft dort eines Tages Birk. Anfangs pflegen die beiden die Tradition der Feindschaft, nach und nach entwickelt sich jedoch eine Freundschaft zwischen beiden...

Der alleinerziehende Melker Melkersson (Torsten Lilliecrona) verbringt mit seinen Kindern Malin (Louise Edlund), Johan (Björn Söderbeck), Niklas (Urban Sprand) und Pelle (Stephen Lindholm) die Sommerferien auf der Kräheninsel Saltkrokan. Nachdem sie aus der verwahrlosten Ferienhütte eine ganz ordentliche Unterkunft gezimmert haben, kehren sie jährlich im Sommer dorthin zurück. Dabei erlebt Pelle mit seinen Freundinnen Tjorven (Maria Johansson) und Stina (Kristina Jämtmark) und dem Bernhardiner Bootsmann viele Abenteuer. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

Die Geschwister Bosse, Lasse und Lisa, ihre Freunde Anna, Britta und Olle sowie dessen kleine Schwester Kerstin erleben zu jeder Jahreszeit aufregende Ferien in ihrem kleinen Heimatdorf Bullerbü. Das besteht nur aus den drei Bauernhöfen Südhof, Mittelhof und Nordhof. Im Winter toben die Kinder im Schnee, im Sommer laufen sie barfuss durch die Natur. Sie spielen Verstecken oder mit dem Hund, füttern Tiere, raufen, klettern über Zäune und spielen einander und anderen Streiche.

Jonathans kleiner Bruder Krümel ist sehr krank und weiß, dass er bald sterben muss. Er hat Angst vor dem Tod. Jonathan tröstet ihn. Er erzählt ihm, dass man nach dem Tod in das Kirschblütental gelangt. Dort soll Krümel auf Jonathan warten. Solange kann er am See in der Sonne sitzen und angeln. Das Kirschblütental gibt es wirklich, doch alles kommt ganz anders als geglaubt. Es ist dort nicht wie im Paradies, und es ist auch nicht die letzte Ruhestätte nach dem Tod. Die Brüder haben dort viele Abenteuer und harte Prüfungen zu bestehen. Aber auch in dieser Welt muss man irgendwann sterben. Krümel fürchtet, dass ihn der Tod erneut von seinem Bruder trennt. Doch Jonathan weiß wie immer eine tröstende Antwort: "Das nächste Mal treffen wir uns dann im Apfelblütental."

Der triste Alltag in einem schwedischen Kaff findet ein abruptes Ende, als die sommersprossige Pippi in Begleitung ihres schwarz-weiß gepunkteten Schimmels und des Äffchens Herr Nilsson in die Villa Kunterbunt einzieht. Schnell freundet sich das bärenstarke Mädchen mit den Nachbarkindern Tommy und Annika an. Gemeinsam müssen sich die Kinder nicht nur mit den Gaunern Donner-Karlsson und Blom herumschlagen, sondern auch Frau Prusselius vom Jugendamt daran hindern, Pippi in ein Heim zu stecken.

Nach einer nächtlichen Aktion der Weißen Rose müssen Kalle, Anders und Eva-Lotta beobachten, wie Professor Rasmussen, ein bekannter Wissenschaftler, und dessen Sohn Rasmus entführt werden. Eva-Lotta schleicht sich in das Auto der Entführer, während Kalle und Anders sie mit dem Moped des Professors verfolgen. Sie verfolgen die Spur der Entführer bis zu einer kleinen Insel. Dort werden der Professor, Rasmus und Eva-Lotta von Industriespionen gefangen gehalten.

Animationsfilm nach Astrid Lindgren, der die Pippi-Langstrumpf-Geschichte erzählt. Nachdem Pippi von ihrem Vater getrennt wird, zieht sie in die Villa Kunterbunt ein und gewinnt schnell neue Freunde in Form der Nachbarskinder Annika und Tommy. Zusammem erleben sie die wildesten Abenteuer. Bis Pippis Vater zurückkehrt und Pippi vor eine schwierige Entscheidung stellt.

Michel & Ida aus Lönneberga

— Emil & Ida i Lönneberga

Der junge Michel ist ein Meister darin, anderen Streiche zu spielen. Auch wenn er dabei meistens gute Absichten verfolgt, schafft er es doch, sein Umfeld und ganz besonders seinen Vater immer wieder zur Weißglut zu treiben. Nicht selten wird Michel dann von seiner Mutter in den Schuppen geschickt, damit er über die Folgen seiner Streiche nachdenken kann. Andererseits versucht die sorgenvolle Mutter, ihren frechen Sohn auf diese Weise vor der Wut des erbosten Vaters zu beschützen. Doch Michel genießt die Zeit in der abgedunkelten Hütte und schnitzt dort an seinen Holzfiguren. Die Einzige, die ihm in diesem Exil ab und an Gesellschaft leistet, ist seine beste Freundin Ida. Gemeinsam planen die beiden immer mehr witzige Streiche und erleben zusammen viele lustige Abenteuer.

Vergebens hofft der kleine Rasmus darauf, endlich von netten, kinderlosen Eltern adoptiert zu werden. Denn immer wieder werden niedliche Mädchen mit lockigen Haaren bevorzugt. Deshalb schleicht sich der Blondschopf des Nachts aus dem Waisenhaus und macht sich selbst auf die Suche nach geeigneten Eltern. Auf seiner Wanderschaft begegnet er dem freundlichen Vagabunden Paradies-Oskar. Fortan sind die beiden unzertrennlich. Manch gefährliches Abenteuer haben Rasmus und Oskar zu bestehen, ehe sie ihr Weg zu Oskars lieben Frau Martina zurückführt. Hier findet Rasmus zu guter Letzt, was er sich immer gewünscht hat: ein richtiges Zuhause, zwar ein bescheidenes, aber eines, in dem es immer fröhlich zugeht.

Ein Wirbelwind in Kinderschuhe fegt über die Ferieninsel Saltkrokan: Skrollan, die kleine Tochter von Malin und Peter. Tjorven, Stina und der Bernhardiner Bootsmann sind natürlich mit dabei, wenn das Trollkind Skrollan seinen Opa Melker und alle anderen zur Verzweiflung treibt. Pelle, Malins kleiner Bruder, wird richtig eifersüchtig, weil sich alle nur noch um den kleinen Irrwisch dreht. Um ihren Freund zu helfen, verkauft Stina das Mädchen für 25 Öre an den Fischer Vestermann. Aber keine Bange: Schon bald ist die Kleine wieder bei Malin. Und heckt gleich den nächsten Unfug aus.

Pippi geht von Bord

— Här kommer Pippi Långstrump

Pippi ist doch nicht mit ihrem Vater Kapitän Efraim Langstrumpf auf der "Hoppetosse" in die Südsee gereist. Er hat ihr einen Koffer voll Gold geschenkt. Die Gauner Donner-Karlsson und Blom beobachten das aus ihrer Gefängniszelle, brechen aus und starten einen Coup, der scheitert. Pippi, Tommy und Annika spielen, erleben Jahrmarkt, Schule, Geburtstagsfeier. Der Winter kommt. Pippi hat zu Weihnachten einen Limonadenbaum errichtet und für alle Kinder ein Geschenk befestigt. In der Nacht revanchieren sich die Kinder bei Pippi.

Kalles große Schwester Britta hat Liebeskummer - und das bedeutet, dass Kalle und Pontus nachts ausrücken und sich in ein fremdes Haus schleichen müssen, um eine Fotografie aus der Brieftasche des jungen Barons von Rencken zu holen. Unglücklicherweise wird die Stadt zeitgleich von Silberdieben heimgesucht. Der kleine Dackel Toker macht die beiden auf die Diebe aufmerksam - und setzt damit das Karussell in Gang.

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat