Guten Morgen!

 J 1959

Ohayô

Drama 94 min.
7.90
film.at poster

Ozus Farb-Ton-Variation von Ich wurde geboren, aber... Erneut ein Blick auf die Welt der Menschen, "die eitles Geschwätz lieben, aber verstummen, wenn es darum geht, etwas Wichtiges zu sagen", aus der Perspektive rebellierender Kinder: Zwei Buben werden von den Eltern getadelt, weil sie ihre Englisch-Lektionen versäumt haben, um im neuen Farbfernseher der Nachbarn Sumo-Ringen anzusehen. Also treten sie in Streik und beschließen zu schweigen, bis der Vater ein TV-Gerät kauft. Das Schweigegelübde führt nicht nur zu Schulproblemen, sondern verschärft auch - soziale Unerhörtheit der Grußverweigerung - die örtlichen Streitereien: Rasch kursieren Gerüchte, und Anschuldigungen resultieren in Missverständnissen. Ein völlig entspannt wirkendes Meisterstück, nicht zuletzt ein Hauptwerk in Sachen Ozu-Humor, das dem Klischeebild vom "kultivierten japanischen Kaiser filmischen Raffinements" entschieden zuwiderläuft: Festspiele des Furzwitzes und der adoleszenten Anarchie. (C.H.)

Details

Sada Keiji, Kuga Yoshiko, Ryû Chishû, Miyake Kuniko, Sugimuro Haruko
Ozu Yasujirô
Mayuzumi Toshirô
Atsuta Yûharu
Noda Kôgo, Ozu

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken