Habitat

DE, 2017

Dokumentation

Min.79

An den Ufern des größten künstlichen Sees in Deutschland haben unterschiedliche Menschen ihre Heimat gefunden: ein ehemaliger Bergmann, eine Ornithologin, die auf die Rückkehr eines seltenen Zugvogels wartet, ein Geflüchteter aus Niger, der auf den positiven Bescheid seines Asylverfahrens hofft und ein kurdischer Poet, der versucht, seine Familie nach Deutschland zu holen. Die Doku zeigt in vier Episoden verschiedene Lebenswelten an einem Ort, der sich von einem Tagebaugebiet in ein Naturparadies verwandelt hat. Die genauen Beobachtungen ermöglichen es, das Fremde aus einem anderen Blickwinkel zu sehen. (AS)

  • Regie:Emerson Culurgioni, Jonas Matauschek

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.