Halbe Stunden

 D 2007
Kurzfilm 20 min.
film.at poster

Melanie, eine junge Frau, lebt in den Tag hinein, in einen Freitag, um genau zu sein. Sie ist allein im Haus, ohne Auftrag in der neuen Leere ihres Lebens. Der Titel Halbe Stunden bezieht sich auf die Zeit, die wir alleine verbringen, bevor jemand kommt oder nachdem jemand gegangen ist. Ein Raum öffnet sich, und wir verlieren uns darin. Dehnt sich die Zeit, kann es bedrohlich werden. So gesehen ist Halbe Stunden ein Thriller über einen ereignislosen Tag. (Nicolas Wackerbarth)
(Text: Viennale 2007)

Details

Cristin König (Melanie), Joanna Czerwanska (Ascha), Abel vom Acker (Vertreter)
Nicolas Wackerbarth
Reinhold Vorschneider

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken