Hannes Schneider in Japan

 
Dokumentation 15 min.
film.at poster

Die Entwicklung des Skilaufs in Japan ist eng mit Österreich verbunden. Schon sehr früh kamen Skilehrer nach Japan, vor allem, um militärischen Skiunterricht zu geben.

Mit dem vierwöchigen Aufenthalt von Hannes Schneider im Jahr 1930 setzte sich die Alberg-Technik in Japan durch. Auf Einladung des Kronprinzen Chichibu machte sich Schneider auf eine abenteuerliche Reise über Berlin und Moskau mit der Transsibirischen Eisenbahn bis nach China und weiter nach Japan. Hier wurde er mit frenetischem Jubel empfangen. 20 Vorträge, 6 Skikurse und drei Radiovorträge hatte Schneider zu halten, und überall gab es große Empfänge für ihn. Sein Name ist in Japan seither unvergessen, und so manches Denkmal erinnert dort noch heute an den Vater auch des modernen japanischen Skilaufs.

Details

Harri Krumböck

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken