Hans im Glück - Drei Versuche, das Rauchen loszuwerden

 CH 2003
Dokumentation 88 min.
film.at poster

Die Geschichte handelt von einem, der auszieht, das Rauchen loszuwerden.

"Hans im Glück" ist die Geschichte von einem, der auszieht, das Rauchen loszuwerden.
So macht er sich denn auf zu einem Fußmarsch von seinem jetzigen Wohnort Zürich "zurück" nach seiner Geburts-Stadt St. Gallen, wo er einst angefangen hat zu rauchen. Er ist bereit, diese Strecke - auf immer wieder anderen Routen - so oft zu wiederholen, bis das Ziel (Endlich Nichtraucher!) erreicht ist. Durch das rituelle Abschreiten der Landschaft und das strikte Rauchverbot, das er sich auferlegt unterwegs, erhofft er sich die Befreiung von seinen alten Laste(r)n.
Immer mehr wird diese Suche nach den Quellen seiner Sucht zu einer eigentlichen Heim-Suchung, zum Versuch, die Verbindung wiederherzustellen mit der eigenen Herkunft. Alle die Bilder, "Erkenntnisse" und Erinnerungen, die er auf seinen meist recht komischen Nichtraucher-Märschen erwandert, bilden schließlich den Fundus zu einer filmischen Himmel- und Höllefahrt quer durchs Vaterland - mit gelegentlichen Abstechern weit über die Grenzen hinaus.

"Hans im Glück" ist eine Abrechnung und eine Liebeserklärung. Ein Roadmovie für Fußgänger, ein Heimatfilm für Heimatlose. Eine Widmung an alle Raucher und anderen Abhängigen, an alle Pechvögel und (trotzdem) Anständig-Gebliebenen - und natürlich an den Hans im Glück.

Details

Anni Kugler, Joseph & Helen Hautle, Max & Hedi Liechti, Emil Haas, Herr Peterer & Mäxli uvm.
Peter Liechti
Peter Liechti
Peter Liechti

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken