Heil Hitler - die Russen kommen

A, 2010

Dokumentation

Menschen sprechen eindringlich und unverfälscht über ihre individuelle Geschichte und Wahrnehmung zwischen Hakenkreuz und Sowjetstern.

Min.83

Start01/27/2012

m Osten Österreichs erlebte die Zivilbevölkerung den "Endkampf" derart hautnah am eigenen Leib wie sonst nirgendwo im Land:

In 13 Kapiteln von "Heil Hitler" über "Wir Kindersoldaten", "Vergewaltigt" bis "die Russen kommen", erzählen Zeitzeuginnen und Zeitzeugen ihre individuell erlebte Geschichte - authentisch und einprägsam. Diese persönlichen Erlebnisse zwischen 1938 bis 1945 und der Zeit danach eröffnen die freie Sicht auf eine ungeahnte Gewaltdimension - die immer noch spürbar ist.

Die Geschichten hinter der großen Geschichte zu erzählen und hinter der historischen Faktizität hervorzuholen: darin liegt der neue Ansatz dieser Dokumentation.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.