Hemel

 NL 2012
Drama 83 min.
5.70
Hemel

Sacha Polak zeichnet in Episoden das Bild einer ambivalenten, aufgewühlten Frau.

Eine Kriegerin mit verletzlicher Seele - voller Explosivität und zugleich von großer Zartheit. Ihr Name ist Hemel. Das bedeutet auf Niederländisch Himmel. Allerdings würde man diese junge Frau mit dem unersättlichen Durst nach Sex und Provokation eher mit der Hölle in Verbindung bringen. Überall eckt sie an, Männer wechselt sie wie andere ihre Hemden. Der Einzige, dem sie sich verbunden fühlt, ist ihr Vater Gijs. Mit ihm lebt sie seit dem Tod der Mutter in einer Art Symbiose. Doch dann verliebt sich der Vater ernsthaft.

Details

Hannah Hoekstra, Hans Dagelet, Rifka Lodeizen
Sacha Polak
Daniël Bouquet
Helena van der Meulen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken