Hexen - geschändet und zu Tode gequält

 BRD 1973

Mark of the Devil 2

Drama, Horror, Geschichtsfilm 90 min.
4.50
film.at poster

Burg Mossham bei Mauternhof im Salzburger Lungau kehrt als pittoresker Drehort wieder, wie auch der zum Kult-Star gewordene Ober-Hexenjäger mit dem Brandgesicht.

Darsteller Reggie Nalder, 1907 als Alfred Natzler in Wien geboren, sollte durch seine dürre Statur und sein narbiges Äußeres eine Dauer-Nebenrolle als Killer bei Größen wie Hitchcock, Argento, Fellini haben, trotzdem merkte sich jeder diese Physiognomie. Nun endlich gab ihm Hoven die erste und einzige Hauptrolle, um sich ein holzschnittartig grobes Duell mit der widerstandswilligen Adelsfrau Elisabeth von Salmenau zu liefern, feurig interpretiert von der italienischen Euro-Trash-Diva Erica Blanc. Das ist zwar alles mehr »Ivan Rebroff meets Winnetou« denn seriöse Geschichtsaufarbeitung. Ein Fass voller grobschlächtiger Freude ist es nichtsdestotrotz. (pp)

Details

Erika Blanc, Percy Hoven, Anton Diffring, Lukas Ammann, Rosy-Rosy
Adrian Hoven
Sonoton
Ernst W. Kalinke
Adrian Hoven, Fred Denger

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken