hildebrand/vordernberg

Österreich, 2002

Dokumentation

Die Regisseurin kehrt mit ihrer Großmutter nach Vordernberg zurück, an den Ort, an dem sich ihr Großvater, der Dorfarzt und NSDAP-Ortsgruppenleiter war, 1945 mit seiner Geliebten im Wald erschossen hat. Ausschnitte aus privaten Filmaufnahmen werden Erinnerungen gegenübergestellt. Mythologisierungen brechen auf und Wider- sprüche zeigen sich.


LÄNGE: 17 Min.

  • Regie:Martina Tritthart

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.