Hinter dem eisernen Tor

Za zelazna Brama

A, PL, USA, 2010

Dokumentation

Min.55

Eine okumentarischer Ausschnitt aus Alltagssituationen an topografisch klar begrenzten Orten, die zugleich Momentaufnahmen eines Europas der sozialen und kulturellen Differenzierungen sind. In Za Zelazna Brama wird ein Wohnblock im Zentrum Warschaus portraitiert, der als Aushängeschild modernen sozialistischen Wohnbaus in den 1960er Jahren auf den Ruinen des ehemaligen jüdischen Ghettos errichtet wurde. Holzfeind geht in den Begegnungen mit den heutigen Bewohnern den Spuren der Geschichte nach, indem sie das Erbe der funktionalistischen Architektur und ihre Legitimierung im sozialen Gefüge Warschaus nachzeichnet.

  • Regie:Heidrun Holzfeind

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.