Hüllen

2010

Dokumentation

Ein faszinierendes Porträts dreier Generationen Frauen einer Familie in Deutschland.

Min.73

Emel Zeynelabidin legt nach über 30 Jahren das Kopftuch ab und trennt sich von ihrem Mann, mit dem sie sechs Kinder hat, um eigene Wege zu gehen.

"Hüllen" zeigt, wie die Familie mit diesen Veränderungen umgeht und wie sich Emel selbst mit den neuen, ungewohnten Erfahrungen zurechtfindet. Der Film zeichnet sich dadurch aus die Menschen in den Mittelpunkt zu stellen: Da gibt es einen sanften, harmoniebedürftigen, strenggläubigen Ehemann, eine schicksalsergebene Mutter mit "wilder" Vergangenheit, einen verehrten, bisweilen rücksichtslosen Vater, einen pragmatischen Teufelsaustreiber oder eine irritierte, verständnisvolle Tochter.

  • Regie:Maria Müller

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.