Hundert Jahre ohne Krieg!

 F/BRD 1967

Munich ou la paix pour cent ans

Dokumentation 115 min.
7.70
film.at poster

Seine erste Geschichtslektion, bereits mit typischem Marcel-Ophüls-Touch, über das Münchner Abkommen von 1938.

"Die Ähnlichkeit zwischen Berufspolitikern und Berufsschauspielern fiel mir auf und ließ mich nicht los. Ich versuchte das Drama eines internationalen Versagens wie eine Bühnenkomödie zusammenzusetzen." Im Mittel­punkt stehen die noch lebenden Akteure von 1938, aufgesucht nach knapp 30 Jahren: Edouard Daladier, Georges Bonnet, Anthony Eden und ein ganzes Arsenal von Beteiligten der damaligen europäischen Großmächte sowie die Betroffenen der sudetendeutschen Gebiete selbst. Ophüls bedient sich virtuos des Fernsehformats - was er ­allerdings im Archiv findet, wie und welche Zeitzeugen er befragt, wie er die Schauplätze zeigt und all die talking heads kombiniert mit Kinozitaten und seinem trockenem Kommentar und dann die Erzählungen zum großen history chorus montiert, das ist bis heute kaum erreicht im Feld der historischen Rekonstruktion. (C.W. / Filmmuseum)

Details

Marcel Ophüls
Marcel Ophüls

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken