I Pirati di Capri

USA, 1949

Kostümfilm

Formidables, höchst elegant inszeniertes Maskenspiel, angesiedelt im Italien des Jahres 1798.

Der gefürchtete Pirat Captain Scirocco, wie Zorro ein verkleideter Aristokrat (eine amüsante Gecken-Karikatur, übrigens), ist heimlicher Anführer der proletarischen Revolution. Eine Liebesgeschichte und das Spektakel stehen im Vordergrund dieser pittoresken Arbeit, deren beschwingter Fluss den erheblichen Produktionsschwierigkeiten spottet. I Pirati di Capri ist, darin der schizophrenen Vorgangsweise seines Protagonisten nicht unähnlich, eine abstruse, unvereinbare Überschneidung von souverän gemeistertem eskapistischen Unterhaltungskino, visueller Betörung und aufrührerischem Gestus. Nicht zufällig steht der Held, wie Bill Krohn angemerkt hat, im Schlusstableau mit seiner Geliebten, abseits der revolutionären Massen: Er ist ihr Anführer, aber einer von ihnen wird er nie sein.

  • Schauspieler:Louis Hayward, Binnie Barnes

  • Regie:Edgar G. Ulmer, Guiseppe Maria Scotese

  • Kamera:Anchise Brizzi

  • Autor:Sidney Alexander

  • Musik:Nino Rota

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.