Ice Age

 USA 2002
Komödie, Abenteuer, Animation 22.03.2002 83 min.
Ice Age

Computeranimiertes Eiszeit-Abenteuer rund um drei tierische Helden und ein verlorengegangenes Menschenbaby.

Vor dem Hintergrund der nahenden Eiszeit - einer Welt voller Wunder und Gefahren - dreht sich das Geschehen um drei pelzige Charaktere: ein ruppiges, zotteliges Mammut, ein ebenso respektloses wie ungehobeltes Faultier und einen ziemlich durchtriebenen Säbelzahntiger. Dieser bunt zusammengewürfelte Haufen nimmt einen eher unerwarteten Passagier mit auf die größte Reise aller Zeiten: ein Menschenbaby. Auf ihrem gefährlichen Weg werden aus den Gefährten Freunde, die das Kind um jeden Preis sicher nach Hause bringen wollen.

Details

Chris Wedge
David Newman
Peter Ackerman, Michael Berg, Michael Wilson
Foxfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Drehbuch
    Weiß vielleicht irgendwer, ob man das Drehbuch von ice age irgendwie bekommt? Und wenn ja wo?

    Danke im Voraus!
    lg

    naja
    ich weiß nicht, aber mir persönlich hat der film nicht so gut gefallen. ich fand die handlung ziemlich schwach und auch die gags. außerdem mag ich den otto nicht, aber das ist halt geschmackssache.
    ich finde er kommt an filme wie shrek, moster AG oder findet nemo nie und nimmer ran.

  • ist es nun ein kinderfilm?
    ich find ja gute kinderfilme prinzipiell auch witzig für erwachsene, aber war irgendjemand mit einem kind in diesem film? ist er für 4-jährige geeignet? ich würd gern mal wieder mit meinem kleinen ins kino und bin mir nicht ganz sicher...
    bitte um rat, danke

  • ice age
    der film war echt toll! besonders den scrat fand ich soooo süß! weiß jemand von euch, ob es den auch als Stofftier gibt? wenn ja, hätte ich gerne so einen!

  • einfach geil
    ich war TOTAL fasziniert von diesem film! echt! man sollte sich auf keinen fall davon abhalten lassen ihn zu sehen, weil er nach kinderfilm aussieht. is er nämlich find ich nicht! der beste film den ich seit SEHR langem gesehn hab! würde aber vorschlagen ihn im original zu sehn!!

  • scheiß auf otto
    wer auch immer sich ice age NICHT in ov angesehn hat, hat nur einen halb so guten film gesehn!
    otto ist eine sterbehilfe und sonst gar nichts!

  • Total netter Film
    Gehe einmal im Monat ins Kino. Das war der lustigste und netteste Film, den ich seit langem gesehen habe.

  • Total netter Film
    Gehe einmal im Monat ins Kino. Das war der lustigste und netteste Film, den ich seit langem gesehen habe.

  • Total netter Film
    Gehe einmal im Monat ins Kino. Das war der lustigste und netteste Film, den ich seit langem gesehen habe.

  • ICE AGE
    Habe "Monster AG" und "Ice Age" gesehen. Kein Vergleich - Ice Age ist der bessere Film.
    Vom Anfang bis zum Schluß witzig. Ein "SUPER" an die Erfinder und Zeichner dieses Animationsfilmes!Und natürlich an die Synchronstimmen!!! Diesen Film kann ich nur jeden empfehlen. Hingehen und anschauen!!!

  • Wow
    Ice Age



    Vor 20.000 Jahren, lange ist es her, ein Eichhörnchen, auf dem Weg seine heißgeliebte Eichel zu verstecken. Im Eis vergraben geht so nicht ganz, weil es ein bißchen hart ist, und als es endlich ein Loch findet, tja da passiert es, ein bißchen die halbe Gegend zerstört, Eisblock stürzt ein, Eichhörnchen flüchtet, fliegt runter lauft mit der Eichel weiter, und die Vorschau kennt eh jeder, es ist einfach herrlich. Jedenfalls da gibt es so ein irre witziges Faultier, SID, von Otto Waalkes gesprochen, das den lieben halben Tag nur schläft. Als es aufwacht, sind alle weg, die Eiszeit kommt, und SID ist alleine, dafür aber gibt¿s ein paar Millionen Tiere die gegen Süden ziehen. Freund Eichhörnchen erfährt am schnellsten davon. SID glaubt nicht daran, und ist froh alleine zu sein. Inmitten der ganzen Tiere, in verkehrter Richtung trabend das Mammut MANFRED, das mit SID zusammenstößt. Er, riesig, will nur seine Ruhe haben, eingebildet, eigenbrötlerisch, einsam und auf dem falschen Weg nach Norden, trifft auf die Megaquasselstrippe SID, ein perfektes Paar eigentlich die zwei. SID schließt sich ihm an, MANFRED will das nicht, und so bilden die beide ein wirklich wundervoll herrliches Bild. In der Zwischenzeit haben Säbelzahntiger, die Siedlung mit Urmenschen überfallen, die sie daraufhin jagen. SOTO der Chef des ganzen Rudels will sich an Ihnen rächen weil die Menschen vom Rudel ein paar getötet haben, und Ihre Pelze tragen, und sein Plan ist das Jüngste, das Kind, zu stehlen und zu fressen. DIEGO, seine rechte Hand soll es holen, und dessen Plan ist klar, einfach zuschlagen und schnapp. Geht leider nicht, Menschen wehren sich meistens, und so flüchtet Mutter mit Kind zu einem Wasserfall, und kurz bevor sie aufgefressen wird, stürzt sie sich rein, und treibt ab. Bevor sie stirbt, erreicht sie das Ufer, und legt das Kind hin. Gerade da stehen SID und MANFRED. SID, die wohl erste männliche Kindergartentante der Urzeit nimmt sich des Kindes an, und will es zu den Menschen zurückbringen, MANFRED weigert sich, sieht dann doch an das er seine Hilfe braucht, und hilft ihm. Leider sind die Menschen schon weg, und so wollen sie Ihrer Spur folgen. DIEGO stößt dazu, will das Kind, und wenn MANFRED nicht wäre, hätte er es getötet. So hat er den Plan alle zu dem Sichelfelsen zu führen, damit das Säbelzahntigerrudel das Kind und das Mammut fressen kann. Eine lange Reise führt sich durch alle möglichen Gefahren, so a la ¿ In einem Land vor unserer Zeit ¿ und erleben auch mehr als Abenteuer.
    Und das muß man wirklich gesehen haben.
    Irgendwie habe ich das Gefühl das die Deutsche Synchronstimme von OTTO WAALKES zwar kam, aber nicht nur die, sondern er das ganze Vorbild für die Figur des SID war. Oder doch nicht ? Man glaubt es kaum, die Geschichte die vor 20.000 Jahren spielt ist total digital entworfen worden. Die Figuren sind mehr als nur herzig, und irgendwie am Ende des Filmes, wollte unbedingt meine Freundin ein Kind, igitt, und ich wollte dafür statt eines kleinen Mammuts, ein kleines Zwergelefantenkind aus Afrika, das sich sicher sehr gut macht beim Einkaufen vor den langen Wochenenden, man müßte nicht immer 10 x mit Einkaufstaschen spazieren gehen, hätte immer einen freien Parkplatz am Gehsteig, und man bräuchte das Tier nur etwas zu füttern, kein Benzin, keine Steuer, das wäre was. Leider keine Chance. So sind sie halt die Frauen, nehmen nur, geben nichts.
    Jedenfalls die Figuren, ja genau die, die waren einfach irre gut. Sie waren nicht nur herzallerliebst gezeichnet, sondern auch irre menschlich. Viel menschlicher als so mancher Mensch. Im Film können die Menschen nicht reden, das war noch eine Zeit. In der man jagte weil man hungerte, und nicht aus Spaß. So eine Zeit wird leider nie wieder kommen. Der Film hatte alles von Spannung bis Traurigkeit zu bieten. So ein richtiger Familienschluchzheulfilm, einfach nur gut. ¿ Titan A.

    Re: Wow
    Titan A.E. ¿, oder ¿ Bambi ¿ oder ¿ Fantasia ¿, vielleicht auch
    ¿ Toy Story ¿, die Filme haben indirekt Pate gestanden. Nicht nur die Tricktechnik ist gut, sondern auch die Tatsache das häßliche Tiere, die total unbotanisch aussehen einen Film mit 85 Min. Länge so gut füllen können, das man ihn sich ein 2. X ansieht. Bei der Vorschau dachten sich auch sicher viele, meine Güte so einen Kitschigkindischen Mist sehe ich mir sicher nicht an, aber weit gefehlt, schon nach den ersten Running Tiergags, und nach den ersten Minuten, war es klar, der Film würde wie eine Bombe in die Herzen der Zuseher einschlagen, und vor allem der der Frauen, im Kino. Man kam eigentlich gar nicht zum Essen, da man die ganze Zeit lachen oder lächeln mußte, und man sich sonst mit den Hummer Chips verschluckt hätte. So ein Film ist was gutes für Leute die Diät machen wollen, einfach anschauen, nicht essen, und mit keinem Übergewicht nach Hause kommen. Der Film ist einfach irre gut, super gemacht, hat Herz und Verstand, ein paar sehr gute Aussagen und ist mehr als einfach nur zu empfehlen. SID ist so richtiger der faule Versager, wie so oft viele im Leben, DIEGO der super Verschlagene Typ, der alles macht nur um sein Ziel zu erreichen, und MANFRED einfach der wirklich gute etwas ernste, leicht zurückgezogene Typ, der aber ein sehr gutes Herz hat, groß, wollig, pelzig, übergewichtig, fett und nett. Das absolute Highlight des Filmes ist natürlich das an BUGS BUNNY, DONALD DUCK Und andere Zeichentrickfilmfiguren angelehnte Eichhörnchen SCRAT, das einfach nur mehr als witzig ist, und dem sein Lebensinhalt nur in dem besteht seine Eichel irgendwo unterzubringen.
    Einfach irre was die sich haben alles einfallen lassen. Sicher kann der Film an die Künstlerische Zeichenstruktur von Shrek nicht rankommen, mir gefiel er aber besser, und auch besser als Monster AG, und andere Zeichentrickfilme, da er auch ein ernstes Thema hat, und nicht zu kindisch ist. OTTO als Synchronstimme ist hier besser als OTTO im Film. Seht ihn euch an.


    88,12 von 100

Seiten