Im Land der Stille

 GB/F/I/CH 1992

Le Pays des sourds

Dokumentation 99 min.
7.70
film.at poster

Eine Dokumentation über den Lebensalltag von tauben Menschen.

Die Gehörlosen, die der französische Dokumentarfilmer Nicolas Philibertin seinem
leisen und eindrücklichen Film über die Welt der Stilleporträtiert, sind alles andere als Behinderte oder Benachteiligte. Nie mitleiderheischend oder medizinisch diagnosti-zierend, zeigt sie der Film mit größter Selbstverständlichkeit bei der Meisterung alltäglicher Situationen und vor allem bei der lustvollen Handhabung ihrerm Zeichensprache. Die bildhafte Ausdruckskraft dieser Gebärdenspracheerinnert in vielem an eine Zeit, als das Kino selbst noch stumm war undauf seine ureigensten Ausdrucksmittel vertraute. Nach eigenen Regeln funktioniert die Verständigung der Gehörlosen, auf die sich dieser Dokumentarfilm einläßt wie auf eine fremde Welt. Eine Analogie zum Kino hat den Regisseur frappiert. Man muß hinsehen, um die Gebärdensprache zu hören, wie man im Kino, zumal im Stummfilm, hinsehen muß, um ins Geschehen einzutauchen. So einfühlsam erfaßt der Film sein Sujet, daß man schließlich das tiefe Bedauern nachvollzieht, das ein Gehörloser aus einer Familie von Gehörlosen dem einzigen hörenden Familienangehörigen ausspricht.

LÄNGE: 99 Min.

Details

Jean-Claude Poulain, Aboubaker, Anh Tuan uva.
Nicolas Philibert
Nicolas Philibert
Pegasos Film

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken