Infamy

 USA 2005
Dokumentation 89 min.
film.at poster

Eine Reise in die Welt von Graffiti in all seinen Formen, vom banalen Vandalismus über Tagging und Throw-Ups hin zu Wandbildern und Auftragsarbeiten im öffentlichen Raum.

Der anerkannte Dokumentarfilmer Doug Pray, der mit seinen Filmen HYPE (Seattle) und SCRATCH (Djs) schon zweimal die Sitten und Gebräuche von Musik Subkulturen erforscht hat, dringt mit "Infamy" tief in die Graffiti-Szene ein, ohne aber diese allgegenwärtige Form visueller Strassenkultur zu glorifizieren. Der Film wurde hauptsächlich in New York, Philadelphia, San Francisco und Los Angeles aufgenommen und verfolgt hautnah einen Tag im Leben von anerkannten Graffiti Writern, wie z.B. SABER, ENEM, CLAW, TOOMER, EARSNOT, JASE, oder Joe "The Graffiti Guerilla" Connolly . INFAMY zeigt aber auch das Umfeld der Protagonisten und lässt viele Familienmitglieder, Freunde und Crew-Member zu Wort kommen.

Details

Doug Pray

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken