Ingrid Bergman

Italien, 1952

Avantgarde

Ingrid Bergman spielt keine Rolle, sondern sich selbst. Sie ist die Schauspielerin Ingrid Bergman, die mit dem Regisseur Roberto
Rossellini verheiratet ist. Die Geschichte spielt in ihrem Haus. Die Kinder, die im Film auftauchen, sind die, die sie mit Rossellini hat,
Robertino (der Steine ins Wasser wirft), Isabella und Isotta. Sie erzählt den Anfang der Geschichte und blickt in die Kamera, hinter der
ihr Mann, der Regisseur, steht. Sie ist wunderbar entspannt und fröhlich.Text: Österreichisches Filmmuseum

  • Schauspieler:Ingrid Bergman, Albamaria Setaccioli, Robertino, Isabella und Isotta Rossellini

  • Regie:Roberto Rossellini

  • Autor:Cesare Zavattini, Luigi Chiarini

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.