Jew by Choice

 IL/D 2007
Dokumentation 52 min.
film.at poster

Ein außergewöhnliches Dokument höchst intimer Momente, Gespräche und Beobachtungen. Ein Film über eine schwierige, vielleicht nie abzuschließende Ankunft.

Drei Deutsche, die ehemalige Richterin Yael, der Krankenpfleger Secharjah und Nico, ein 22-jähriger Student aus dem Ruhrpott sind zum Judentum konvertiert bzw. stehen kurz davor. Yael und Secharjah sind bereits in Deutschland übergetreten. In Israel wollen sie als Juden unter Juden leben. Nico hingegen will die Stationen der Konversion - Rabbinergericht, Beschneidung und rituelles Tauchbad - in Israel durchlaufen.

"Jew by Choice" beschreibt die unterschiedlichen, außergewöhnlichen und konfliktreichen Wege zu einem neuen Leben, neuen Namen, neuer Identität.
Sechs Monate begleiten die beiden Schweizer Regisseure David Bernet und Robert Ralston Nico bei seinen ersten Schritten in einem noch fremden Kosmos.
In den Augen vieler Deutscher mag dieser Übertritt wie ein naiver Wiedergutmachungsversuch am jüdischen Volk aussehen. Viele Juden in Israel betrachten Konvertiten wie die drei Deutschen jedoch aus einem ganz anderen Grund mit ambivalenten Gefühlen: Jüdisch zu sein bedeutet weit mehr als das Bekenntnis zu einer Religion. Aufgrund ihrer besonderen Geschichte ist die jüdische Gemeinschaft vor allem vom gemeinsamen Schicksal geprägt. Wie wollen die Konvertiten in dieser Kultur heimisch werden? Wie wollen sie ankommen in einer Glaubensgemeinschaft, deren Vergangenheit niemals die ihre werden wird?

Details

David Bernet, Robert Ralston

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken