Joshua Then and Now

1985

Komödie

Shapiro, Kind einer jüdischen Arbeiterfamilie, kehrt nach Montreal zurück und sein Leben gerät aus den Fugen.

Alles in allem sieht es so aus, als ob es Joshua Shapiro "geschafft" hätte. Das Kind einer jüdischen Arbeiterfamilie aus Montreal hat in London als Journalist, Autor und TV-Star Karriere gemacht und ist, gegen alle Prophezeiungen, mit Pauline Hornby, der Tochter eines reichen WASP-Senators seit langem glücklich verheiratet sowie Vater dreier Kinder. Als er jedoch in seine Heimatstadt zurückkehrt, um ein Buch über Kanada zu schreiben, gerät sein Leben aus den Fugen: Sein bester Freund stirbt unerwartet, er selbst wird als Schwuler bezeichnet, die Polizei macht ihm Probleme, und seine Frau verlässt ihn, weil sie ihn für den Tod ihres Bruders verantwortlich macht.

Jüdische Filmwoche 2001

  • Schauspieler:James Woods, Gabrielle Lazure, Alan Arkin, Michael Sarrazin, Linda Sorensen, Alan Scarfe, Kate Trotter, Alexander Knox, Chuck Shamata, Sharon Noble, Paul Hecht, Henry Beckman

  • Regie:Ted Kotcheff

  • Kamera:Francois Protat

  • Autor:Mordecai Richler

  • Musik:Philippe Sarde

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.