Jüdisches Leben

1939

KurzfilmDokumentation

wird gemeinsam mit Jüdisches Leben in Krakau und Jüdisches Leben in Lemberg gezeigt

Min.10

Jüdisches Leben in Bialystok

Lebhafte Kameraführung und Musik erwecken das industrielle und kulturelle Lebensgefühl, das in Bialystock 1939 vorherrschte. Bilder von Schornsteinen, Webstühlen und Textilarbeitern; von belebten Geschäftsvierteln und Bussen, Markttage mit Bauern und Pferden; Schulen, Synagogen, die Scholem Aleichem Bibliothek, das TOZ Sanatorium und ein Sommercamp der Gemeinde belegen die Vielfältigkeit der 200-jährigen Geschichte der Jüdischen Gemeinde der Stadt. Neben dem Ziegeldach des Hauses von Doktor Zamenhof, dem Erfinder von Esperanto, zeigt Jüdisches Leben in Bialystok denkwürdige Aufnahmen von großen Parks, in denen Jugendliche entspannen und Kinder spielen.

  • Schauspieler:Text und Erzählung Asher Lerner

  • Regie:Yitzhak Goskin

  • Kamera:DoP V. Kazimierczak

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.