Just Visiting

 USA 2001
Fantasy, Action, Kabarettfilm 88 min.
5.80
film.at poster

Superstar Jean Reno und sein Kollege Christian Clavier machen "Dumpfbacke" Christina Applegate das Leben gehörig zur Hölle.

Durch eine Verkettung widriger Umstände tötet Edelmann Thibault de Malfete im zwölften Jahrhundert versehentlich den Schwiegerpapa. Um die Situation zu retten, will er sich in die Vergangenheit transportieren lassen, doch er landet mit seinem Knappen André im Chicago der Gegenwart. Wirrungen und Verwirrungen lassen sich nicht mehr vermeiden. Inhalt
Wir befinden uns mitten im Mittelalter.

Graf Thibault Malfete (Jean Reno) und sein getreuer Knappe André sind auf dem Weg zu Malfetes Hochzeit mit Lady Rosalind (Christina Applegate).

Doch jemand im Staate gönnt ihm dieses Glück nicht und versucht, die Hochzeit durch einen giftigen Cocktail zu vereiteln. Das Ergebnis: Thibault ist am Leben, doch seine geliebte Rosalind ist tot.

Der gewiefte Hof-Zauberer (Malcolm MacDowelbpsieht Licht am Ende des Horizontes. Durch einen Spezialtrunk will er seinen Herrn in der Zeit zurück schicken, damit er so das Geschehene ungeschehen machen kann.

Doch statt dem Rückwärstgang hat der zauselige Magier den Vorwärtsgang eingeschlagen. Thibault und André landen im Chicago von heute. Dort treffen sie Julia Malfete (Christina Applegate), eine Verwandte Thibaults. Doch die Neuzeit hat so seine Tücken, wenn man gerade aus der Vergangenheit kommt. Die beiden Zeitreisenden stellen Chicago förmlich auf den Kopf.

Superstar Jean Reno ("Mission Impossible") und sein Kollege Christian Clavier ("Asterix und Obelix gegen Cäsar") machen "Dumpfbacke" Christina Applegate ("Eine schrecklich nette Familie") das Leben gehörig zur Hölle.

"JUST VISITING" ist die schärfste Zeitreise aller Zeiten mit den verrücktesten Typen der Vergangenheit.

Details

Jean Reno, Christian Clavier, Christina Applegate, Matt Ross, Tara Reid, Bridgette Wilson, John Aylward
Jean-Marie Poiré
Jean-Marie Poiré, Christian Clavier
Einhorn

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • gut
    JUST VISITING ist eine Fantasy-Komödie die Spaß macht und noch ein bissl mehr. 1993 gab es ja schon LES VISITEURS und genauso wie 1993 heißen auch 2001 der Regiesseur Jean-Marie Poiré und der Hauptdarsteller Jean Reno. Also ist JUST VISITING eine billige Kopie? Absolut nicht! Ein kluges und frisches Drehbuch - rund um die irre Story eines Königs aus dem 13. Jahrhundert der von seinem schlampigen Magier ins Chicago 2000 geschupft wird - sorgt dafür, dass kein Auge trocken bleibt. Jean Reno und vor allem Christina Applegate (ja, die Applegate aus EINE SCHRECKLICH NETTE FAMILIE) spielen ausgezeichnet und verleihen ihren liebevollen Charakteren und dem ganzen Film ungewöhnliche Tiefe. JUST VISTING ist schon eine feine Sache!