Keine Sorge, mir geht's gut

Je vais bien, ne t'en fais pas

F, 2006

Drama

Im Zentrum des Geschehens steht ein rätselhaftes Familiengeheimnis das auf den ersten Blick recht harmlos erscheint, doch der Schein trügt wie so oft.

Min.100

Start04/13/2007

Nach ihrer Rückkehr aus den Sommerferien erfährt Lili (Mélanie Laurent), dass ihr Zwillingsbruder nach einem heftigen Streit mit dem Vater das Elternhaus verlassen hat. Wochen vergehen ohne ein Lebenszeichen von ihm. Lili befürchtet das Schlimmste. Nach Monaten erhält sie überraschend eine Ansichtskarte von ihrem Bruder, bald darauf eine weitere, dann noch eine. Lili begibt sich auf die Suche nach dem Verschwundenen und kommt dabei einem Familiengeheimnis auf die Spur... (Robin Spätling)

Über eine Million Besucher lockte die außergewöhnliche Familiengeschichte von Philippe Lioret ("Die Frau des Leuchtturmwärters") in Frankreich in die Kinos. Berlinale-"Shooting Star" und "Romy Schneider Preisträgerin" Mélanie Laurent gilt als große Neuentdeckung des französischen Kinos.Insgesamt 5 César-Nominierungen: "Bestes adaptiertes Drehbuch" (Philippe Lioret/Olivier Adam), "Bester Nebendarsteller" (Kad Merad), "Beste Newcomerin" (Mélanie Laurent), "Beste Regie" (Philippe Lioret) und "Bester Film". (Text: Polyfilm)

IMDb: 7.5

  • Schauspieler:Mélanie Laurent, Kad Merad, Isabelle Renauld, Julien Boisselier, Aïssa Maïga

  • Regie:Philippe Lioret

  • Kamera:Sascha Wernik

  • Autor:Philippe Lioret, Olivier Adam

  • Musik:Nicola Piovani

  • Verleih:Polyfilm Verleih

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.