Kirschen in Nachbars Garten

 Deutschland 1935
Komödie 85 min.
6.40
film.at poster

Ein konfisziertes Enten-Ei löst einen skurrilen und mit aller Konsequenz augetragenen Nachbarschaftskrieg aus.

"Jetzt sind ma über'm Berg", jubelt Liesl Karlstadt. "Jetzt geht's bergab", präzisiert Karl Valentin. Womit dem konventionellen Frohsinn einiger Komödien, in die man Karlstadt und Valentin als Salz und Pfeffer presst, gerade aber die Frohsinnswürze abhanden kommt. Unvereinnehmbarkeit lautete das Nordlicht, unter dem Valentin, der Einsame und unvolkstümliche Volksschauspieler, segelte.

Der bayrischen Mentalität, als deren vermeintlicher Apologet er sich darstellt, erweist er sich eigentlich als Sargtischler. Und der Sprache der Gesten und Worte schenkt er ein Gift, das Karl Kraus zwar nicht tödlich, aber weitaus weniger lustig und lustvoll gebraut hat. (filmmuseum)

Details

Karl Valentin, Adele Sandrock, Liesl Karstadt, u.a.
Erich Engels, Reinhold Bernt, Gernot Bock-Stieber
Werner Bochmann
E.W. Fiedler
Erich Engels

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken