Klettern am Limit - die Huberbuam

 2005
Dokumentation 44 min.
film.at poster

Die Profikletterer Thomas und Alexander Huber haben erreicht, wovon viele junge Bergsteiger träumen: spektakuläre Klettererfolge rund um den Globus, Sponsorverträge und Vortragstourneen vor ausverkauften Hallen.

Der Vater, selbst extremer Kletterer, war das große Vorbild ihrer Jugend. Er kommt in dem Porträt ebenso ausgiebig zu Wort wie die Mutter. Dass sich die Begeisterung der Mutter über das gefährliche Leben ihrer Söhne in Grenzen hält, wird verständlich anhand der atemberaubenden Aufnahmen, die der Film zeigt: Alexanders Free-solo-Begehungen der Nordwand der Großen Zinne und einer extrem schwierigen Route am Schleierwasserfall in Tirol, Thomas' Expeditionserfolge in Indien und in Pakistan und ihre spektakuläre Speed-Begehung der Zodiac-Route am El Capitan im Yosemite Valley. Alexander und Thomas Huber werden den Film persönlich präsentieren. Die Dokumentation ist in der Langversion überhaupt zum ersten Mal zu sehen, erst nach dem Filmfest, am 4. September, wird sie vom Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt.

Details

Malte Roeper

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken