Knut und seine Freunde

 D 2008
Dokumentation 07.03.2008 ab 0 94 min.
film.at poster

Ein Bärenkindertagebuch aus nächster Nähe, in einer Mischung aus dokumentarischen Aufnahmen und fiktionalen Elementen.

Ende 2006 beschließt Tierpfleger Thomas Dörflein, ein Eisbärenjungesnamens Knut von Hand aufzuziehen. Ein Versuch, der bisher nur selten geglücktist. Doch Knut entwickelt sich prächtig. Dieser tapsige, knuddelige undsüße Kleinbär entpuppt sich als tierischer Superstar und erobertweltweit Millionen von Herzen und Medien. Gleichzeitig wachsen auch die BraunbärenkinderMasha und Pasha ohne Mutter auf. Sie schlagen sich auf ihren Bärentatzenallein durch die schöne Natur Weißrusslands, halten geschwisterlichbei Gefahr zusammen und folgen ihren Instinkten. In der Arktis wiederum wendetdie Eisbärin Maidu ihre ganze Bärenkraft dafür auf, ihren JungenLasse und Linn einen sicheren Start ins Leben zu sichern. Überall ist esanders - und doch sehr ähnlich. Alle Bärenkinder sind neugierig undentdecken ihre Welt. Und sie müssen viel lernen, z.B schwimmen - es istgar nicht so einfach, dabei die Nase über Wasser zu halten. Knut bekommtSchwimmunterricht von Herrn Dörflein, Lasse und Linn lernen das Bad im Schneevon ihrer Mutter kennen. Aber wer hilft Masha und Pasha? Aufregende Entdeckungenund Abenteuer stehen den süßen Bärenkindern bevor. Aber sicherist: Egal, wer deine Familie ist, oder woher sie kommen - niemand sonst ist dir so nah.

Details

Michael G. Johnson
Peter Wolf
Rainer Bergomaz
Theresa Alto
ab 0

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken