Kombat Sechzehn

 D 2005
Drama 91 min.
6.30
Kombat Sechzehn

Der 16-jährige Kampfsportler Georg gerät nach einem Umzug nach Frankfurt/Oder an eine rechtsradikale Clique.

Der 16-jährige Georg lebt in Frankfurt/Main und ist Kampfsportler - der hessische Landesmeistertitel in Taekwondo ist für ihn zum Greifen nah. Als sein alleinerziehender Vater Andreas eine neue Stelle in Frankfurt/Oder bekommt, muss Georg sofort mit ihm umziehen. In seiner neuen Klasse trifft er auf Thomas, den Anführer einer rechtsradikalen Clique. Gleich die erste Frage der Mitschüler ist: Wo stehst du politisch? Links oder rechts?

Da Georg keinen Taekwondo-Club findet, der ihm gefällt, lässt er sich auf Thomas' Angebot ein, sich bei ihm einen Trainingsraum einzurichten. Schon bald entwickelt sich eine vorsichtige Freundschaft zwischen den beiden, obwohl Thomas Georg eigentlich "nur" rekrutieren wollte. Seine rechten Kumpels beobachten das mit wachsendem Misstrauen und stellen Thomas' Führungsposition in der Gruppe in Frage. Eine Entscheidung steht an ...

Details

Florian Bartholomäi, Falk Rockstroh, Ludwig Trepte, Max Mauff, Maximilian Oelze, Sven Lubeck, u.a.
Mirko Borscht
Alexander Istschenko
Alexander Fischerkoesen
Mirko Borscht, Jana Erdmann

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken