Kühe

 E 1991

Vacas

Drama 96 min.
film.at poster

Ein Konflikt zweier baskischer Familien über drei Generationen hinweg.

Medems Debütfilm von 1991 ist eine Familiensaga aus dem Baskenland, ein Märchen mit surrealistischem Touch, das sich über Generationen erstreckt, vom Karlistenkrieg 1875 bis zum spanischen Bürgerkrieg 1936. Zwei Halbgeschwister versuchen den ewig währenden Zwist zweier benachbarter Familien, der auch stellvertretend für die Bürgerkriege des Landes steht, zu überwinden. Sie versuchen sich aus der Macht der Zyklen zu befreien: durch eine unmögliche, Grenzen überschreitende Liebe, gelassen und unbestechlich aufgezeichnet von den allgegenwärtigen Kühen.

Fatum und Identität und wie man sich daraus zu befreien sucht sind die Haupthemen aller Filme von Julio Medem.

Details

Carmelo Gómez, Emma Suárez, Ana Torrent ua.
Julio Medem
Alberto Iglesias
Carles Gusi
Michel Gaztambide, Julio Medem

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken