Encirclement - Neo-liberalism Ensnares Democracy

L' Encerclement - La Démocratie dans les rets du néo-libéralisme

CAN, 2008

Dokumentation

In zwei Teilen und insgesamt zehn Kapiteln lässt der kanadische Regisseur Richard Brouillette dreizehn namhafte Protagonisten über das Phänomen Kapitalismus zu Wort kommen.

Min.160

Erstaunlich an diesem Film ist dabei einiges, nicht zuletzt der Umstand, dass man sich seine Länge von 160 Minuten mühelos gefallen lässt: Praktisch ausschließlich via «talking heads» fasst der in Schwarzweiß gehaltene Film die Grundlagen und die Geschichte des Neoliberalismus zusammen, seine Entwicklung und Ausbreitung via Schulung, Propaganda und Medien, um schließlich in der korporativen Verschwörungstheorie zwischen Welthandelsorganisation, Weltbank und Internationalem Währungsfond zu gipfeln - welche nach den Ausführungen nichts mehr von einer Theorie hat; und schon gar nichts von einer Verschwörung. Die Fakten liegen auf dem Tisch, die Resultate mittlerweile auch, und auch die Ziele, die Akteure und die eingesetzten Mittel sind bekannt. L'Encerclement - La Démocratie dans les rets du néo-libéralisme ist ein klares, einleuchtendes und spannendes Crash-Seminar. (Michael Sennhauser) Ich wollte keinen Film über die Globalisierung der Wirtschaft machen - davon gibt es bereits mehrere -, sondern einen Film über die Globalisierung dieses Denksystems; einen Film über die Kontrolle des Geistes, über Gehirnwäsche und ideologischen Konformismus; über die allgegenwärtige Unumstößlichkeit eines neuen Monotheismus mit seinen Gesetzestafeln, seinen brennenden Dornbüschen und goldenen Kälbern. (Richard Brouillette)

(Text: Viennale 2009)

IMDb: 8.6

  • Schauspieler:Noam Chomsky, Ignacio Ramonet, Normand Baillargeon, Susan George, Omar Aktouf, Oncle Bernard, Michel Chossudovsky, François Denord, François Brune, Martin Masse, Jean-Luc Migué, Filip Palda, Donald J. Boudreaux

  • Regie:Richard Brouillette

  • Kamera:Michel Lamothe

  • Autor:Richard Brouillette

  • Musik:Eric Morin

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.