Le Tournoi dans la cité

 F 1928
102 min.
film.at poster

Katharina von Medici als Vermittlerin im Religionskrieg: Ritualisierte Waffengänge zwischen katholischen und protestantischen Schwertadeligen sollen die Gemüter beruhigen; dazwischen amouröse und emotionale Händel.

Eine Auftragsarbeit, angemessen unausgewogen in der Inszenierung - so wie Renoir grad Lust hatte: Turniere findet er offensichtlich nicht so inspirierend (auch wenn so manche naturalistisch-wilde Spitze Staunen macht), während er sich für die hinterfotzige Inszenierung eines riesigen Gelages gleich ein neues Kameragefährt bauen ließ.

Will sagen: Wenn er bloß die Genrekonventionen bedienen musste, machte er nicht mehr als das Notwendige, sah er aber eine Gelegenheit, mit den Regeln zu spielen, inszenatorisch etwas auszuprobieren, dann stürzte er sich darauf wie ein räudiger Köter - Abstauberkino. In dem Aldo, der berüchtigste Spross des Fechtergeschlechts Nadi, seine einzige Filmhauptrolle spielt: als flamboyant-arroganter Heißsporn, ergo er selbst. (R.H.)

Details

Aldo Nadi, Jackie Monnier, Enrique Rivero, Blanche Bernis, Max Dalban
Jean Renoir

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken