Der Fluch des dunklen Sees

 Südkorea 2003

Cheonnyeon ho (The Legend of the Evil Lake)

Drama, Fantasy, Action 15.04.2005 92 min.
6.00
film.at poster

Martial Arts Epos aus Korea: um das Jahr 1000 ergreift ein rachsüchtiger Dämon Besitz von der Geliebten eines Generals.

57 Jahre vor Christi Geburt ... vernichten die Krieger des Shilla Heerführers Hyokkose in Korea den Volksstamm der Auta. Der Fluch des Auta-Anführers wird mit einem magischen Schwert in einem Teich gebannt.

Fast 1000 Jahre später ... wird das im Niedergang begriffene Shilla-Reich durch Bauernaufstände und Rebellionen machthungriger Feudalherren erschüttert. Königin Chinsong schickt ihren besten Feldherren, General Biharang in die Schlacht, um die Einheit des Reiches zu wahren. Während Biharangs Abwesenheit wird ein Attentat auf seine Geliebte Jaunbi verübt, die an den verfluchten Teich flüchtet, wo der hasserfüllte Dämon des Auta Anführers in sie fährt. Rachsüchtig sucht die Besessene die königliche Residenz heim, um Chinsong samt ihrem Hofstaat mit übernatürlichen Kräften grausam den Garaus zu machen. Als General Biharang seiner vom bösen Geist beherrschten Geliebten entgegentritt, kommt es zu einer Tragödie...

Details

Joon-ho Jeong, Hyo-jin Kim, Hae-ri Kim, Won-seok Choi, Han-gal Lee
Kwang-hoon Lee
Dong-joon Lee
Yue Lu, Yoon-soo Kim
Joo-ri Hong / Il-ro Kwak; Seung-mo Lee, Kwang-hoon Lee
3L Filmverleih

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Oh mein Gott
    Nein, dieser Titel bezieht sich nicht auf die Papstwahl, sondern auf diesen koreanischen lowbudget Streifen (zumindest kann ich mir manche sachen nur durch low-budget erklären)
    Wer versucht so einen Klamauk mit Filmen wie Hero oder House of flying Daggers zu vergleichen tut den beiden Letzteren Unrecht.
    Die ersten 10 minuten hab ich laut gelacht. Dann dachte ich mir, das ist bestimmt nicht der Sinn. Denn der Film war ja ab 16 und nicht als Komödie angeschrieben.
    Die Namen merkt sich kein Europäer (und die namen von Tiger and Dragon kenn ich jetzt noch). Die männlichen Hauptfiguren sehen sich ähnlich und tragen auch noch die gleiche Rüstung, damit ist die Verwirrung komplett.
    Die Story ist ein schlechter Witz, naja.. eigentlich ist sie nur Schlecht.
    Die Effekte auch.
    Das einzig wirklich gute an dem film war, dass der Abspann auf koreanisch ist, und man somit die anderen Mitarbeiter vor der Schmach schützt in die sie dieser Film mithineinzieht.

    Also als zusammenfassung. Auch wer fernöstliche filme gern mag, NICHT ANSEHEN. Der ist echt absolut schlecht.

    ich geh jetzt nochmal Hero schauen ;)