Leo und Claire

 Deutschland 2001
Drama 103 min.
6.60
film.at poster

Nach Motiven von Christiane Kohls Dokumentation "Der Jude und das Mädchen" inszeniert Joseph Vilsmaier die Tragödie eines Mannes, der die politische Situation falsch einschätzte.

Es war die Zeit der Heuchler, der Mitläufer und der Denunzianten - die Nazizeit. Die Geschichte spielt in Nürnberg, in einem dieser Hinterhöfe, in denen die Menschen hinter sich leicht bewegenden Gardinen hocken und akribisch registrieren, was die Nachbarn so treiben.

Das Areal gehört dem Juden Leo Katzenberger (Michael Degen), der mit seinem Schuhladen-Imperium gute Geschäfte macht und nicht glaubt, dass die Machtergreifung Hitlers ihn irgendwie einschränken könnte. Als die junge Fotografin Irene Scheffler (Franziska Petri) in dieser falschen Idylle ein Atelier aufmacht, kommt zum Sozial- noch der Sexualneid der missgünstigen Mieter. Die Besuche des betuchten Mannes bei dem hübschen Mädchen ärgert die Hinterhof-Mischpoke, die ihn bei den Nazis denunziert. Katzenberger wird in einem Schauprozess wegen "Rassenschande" zum Tode verurteilt, die arische Geliebte wegen Meineids zu einer Gefängnisstrafe.

Details

Michael Degen, Franziska Petri, Suzanne von Borsody, Alexandra Maria Lara, Axel Milberg, u.a.
Joseph Vilsmaier
Reinhard Klooss, Klaus Richter, Stefan Cantz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken