Les Maitres Fous

1955

KurzfilmDokumentation

Der Film zeigt ein spektakuläres ­Besessenheitsritual vor dem Hintergrund des sozialen Alltags in Ghana.

Min.28

"Les Maîtres fous" verfolgt die jährlichen großen Besessenheitszeremonien der "Hauka" (Geister der Macht) und des Wahnsinn bringenden Windes in der Region von Accra in Ghana. Während der Zeremonien ergreifen die Hauka-Geister von den Initiierten Besitz - in der Form von kolonialen Autoritäten wie dem Wachoffizier, dem General, dem Admiral, aber auch der Lokomotive, deren Rollen von den Besessenen gespielt werden ... Der Hauka-Kult war Ende der Zwanzigerjahre in der Nigerregion entstanden. In den Dreißigerjahren zogen viele seiner Anhänger, von der französischen Kolonialregierung verfolgt, von den orthodoxen Moslems geächtet, an die Küste, wo sie als Wanderarbeiter lebten.

IMDb: 7

  • Regie:Jean Rouch

  • Kamera:Jean Rouch

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Les Maitres Fous

1/1