Letter to Lobo

Venezuela, A, 2013

Dokumentation

Min.35

Eine schwangere Frau flüchtet aus ihrem Herkunftsland. Zu viel Gewalt, zu viel Armut und moralischer Verfall haben sie zu diesem Entschluss bewogen. Angekommen in der ihr unbekannten Stadt Wien beginnt sie einen Brief an den ungeborenen Sohn zu schreiben. Erzählungen einer Entwurzelten über ihre Heimat, die auch die Heimat ihres Sohnes sein sollte, führen das Publikum auf eine kaleidoskopische Reise in die Erinnerungen der Geflüchteten. Letter to Lobo ist ein Film über das Verlorensein in einer fremden Welt und die Sehnsucht nach dem Unwiederbringlichen. Die Regisseurin Anabel Rodríguez Ríos verarbeitete in ihrem Werk persönliche Erlebnisse.

  • Regie:Anabel Rodríguez Ríos

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.