Live aus London: Carmen Mixed

2015

Musikfilm / Musical

Den Abend erfüllen vier zauberhafte Kurz-Ballette mit Leben und fantastischen Darbietungen auf Seiten der Tänzer und Tänzerinnen des Royal Ballet.

Liebe, Eifersucht und Rache stehen in Carlos Acostas Carmen-Inszenierung im Vordergrund, während Liam Scarlett Lowell Liebermanns Piano Concerto Nr. 1 als Inspirationsquelle für seine Viscera-Choreographie verwendet. Claude Debussys Musik zu "Afternoon of a Faun" ummalt vorzüglich die zwei Balletttanz-Protagonisten des Stücks. Choreograph George Balanchine rückt mit "Tschaikowsky Pas de Deux" ein "Schwanensee"-Fragment voller tänzerischer Bravour und filigraner Technik in ein neues Licht.


Choreographie: Carlos Acosta (Carmen), Liam Scarlett (Viscera), Jerome Robbins (Afternoon of a Faun), George Balanchine (Pas de Deux)

Musik: Geroges Bizet (Carmen), Lowell Liebermann (Viscera), Claude Debussy (Afternoon of a Faun), Pjotr Tschaikowsky (Pas de Deux)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.