Lost Sons

DK, D, Schweden, 2001

Dokumentation

Dokumentation über den Antifaschisten und Kommunisten Hans Canjé, und dessen Sohn Ingo Hasselbach, einem Neonazi.

Brisante Dokumentation über den Berliner Antifaschisten und DDR-Altkommunisten Hans Canjé und dessen Sohn Ingo Hasselbach, einen als "Führer von Berlin" berüchtigt gewordenen Neonazi, der allerdings seit einigen Jahren den Ausstieg aus der rechtsradikalen Szene geschafft zu haben scheint.

Jüdische Filmwoche 2001

  • Regie:Frederik von Krusenstjerna

  • Kamera:Peter Dörfler, Lars Barthel, Anthony Dod Mantle

  • Autor:Frederik von Krusenstjerna

  • Musik:Jonas Bohlin

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.