Lumumba - Tod des Propheten

 Deutschland 1992

Lumumba: La mort du prophète

Dokumentation 68 min.
film.at poster

Knapp ein halbes Jahr nach erfolgter Unabhängigkeitserklärung wird Patrice Lumumba, erster Premierminister des Kongo, ermordet.

Knapp ein halbes Jahr nach erfolgter Unabhängigkeitserklärung wird Patrice Lumumba, erster Premierminister des Kongo, ermordet. Die politischen Umstände seines Todes machten ihn nachträglich zu einer der legendärsten Figuren des anti-kolonialen Befreiungskampfes in Afrika. In seine Ermordung waren vor allem die ehemalige Kolonialmacht Belgien, der CIA - was der damalige US-Botschafter im Kongo in der Dokumentation CUBA, UNE ODYSSÉE AFRICAINE im Interview bestätigt - und deren Günstling Mobutu, Lumumbas Adjutant und späterer Diktator von Westens Gnaden, verwickelt. Hauptmotiv der Intrige seitens der USA war die Angst, die Kontrolle über den Abbau von Kobalt zu verlieren. Aus persönlichen Überlegungen, privaten Bilder, Filmclips, Wochenschaumaterial und Erinnerungen von Journalisten formt Peck ein vielschichtiges Porträt Lumumbas, dem er acht Jahre später seinen Spielfilm über den afrikanischen Märtyrer folgen lässt. (hp) (Filmarchiv Austria)

Details

Raoul Peck
Raoul Peck

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken