Meine Schwester

 F/I 2001

À ma soeur!

Drama 95 min.
6.50
film.at poster

Mit "À ma soeur!", ihrem siebten Film, kehrt Breillat zu ihrer Mädchengeschichte zurück.

Die 1948 geborene französische Regisseurin Catherine Breillat setzt sich in beinahe allen ihrer Filme mit der weiblichen Sexualität auseinander. Mit ihrer schonungs-losen und expliziten Darstellung von Körperlichkeit und sexuellen Grenzerfahrungen in ihrem Film "Romance" erregte Sie international die Gemüter.

Angegriffen wurde Breillat auch auf der Berlinale 2001 wegen der schonungslosen Darstellung in ihrem Film "À ma soeur!", der die Hassliebe zweier Schwestern und deren erste sexuellen Erfahrungen thematisiert. Anaïs (Anaïs Reboux) ist zwölf, dick und hat eine hübsche, allen Teenagerträumen gerecht werdende ältere Schwester. Ob Anaïs' Leibesfülle aus ihrem Charakter resultiert, oder umgekehrt, ist schwer zu entscheiden.

Details

Anaïs Reboux, Roxane Mesquida, Libero de Rienzo, Arsinée Khanjian u.a.
Catherine Breillat
Yorgos Arvanitis
Catherine Breillat

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken