Machination 84

 AT 2010
Avantgarde, Kurzfilm 6 min.
film.at poster

Visuelle Poesie.

Vertikale Wellenlinien in steter Korrelation zum leidenschaftlichen Pochen und Klicken eines Soundfragments von @c. Das Schwanken und Ineinandergreifen der Linien, die Choreografie des Fließens in schlichtem Schwarzweiß, wechselt alsbald in loderndes Gelbrot. Behutsam, wie von sachten Winden verweht, senkt sich das bewegte Geflecht in die Horizontale. Das in Realzeit zur Musik erstellte Video endet in geglätteten, ölfarbengleich auslaufenden Striemen.

Details

LIA
@c
LIA

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken