Manené

 Panama 2009
Dokumentation 58 min.
film.at poster

Porträts zweier unterschiedlicher Männer, die im Dorf Manené nahe der kolumbianischen Grenze leben.

Drei Tagesreisen von Panama City entfernt, nahe der kolumbianischen Grenze, treffen wir im Dorf Manené auf Reynaldo, einen jungen Mann vom Volk der Emberá. Die 'ursprüngliche' Kultur der Emberá, die auf dem Prinzip mündlicher Überlieferung basiert, gerät zunehmend in Vergessenheit.

Auf der Suche nach kultureller Identität realisiert Reynaldo sein eigenes Filmprojekt. Zugleich ist sein Blick nach vorne gerichtet und er wehrt sich gegen klischeehafte Vorstellungen von 'Indianern' bzw. Indigenen.

Rogelio Cansarí, der ebenfalls aus Manené stammt, lebt und arbeitet hingegen in Panama City. Zugunsten seines Studiums der Anthropologie verzichtete er auf die 'Lehrjahre' bei seinem Großvater, dem letzten großen Schamanen des Dorfes. Eine Entscheidung, aus der er trotz allem mit gestärktem Selbstbewusstsein sowohl für sein Volk als auch für sich selbst hervortritt.

Details

Maité Delcourt & Christoph Lemmen

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken