Match Made

 Singapore/Vietnam/USA 2006
Dokumentation 48 min.
film.at poster

Tag für Tag machen Männer aus den verschiedensten Teilen Asiens in Ho Chi Minh City (Saigon) halt, wo sie sich auf die Suche nach einer «perfekten» Partnerin oder auf die Jagd nach einer jungfräulichen Braut begeben. Match Made begleitet einige dieser Männer und liefert durch Gespräche mit den betroffenen Frauen einen Einblick in das komplexe Netzwerk dieses Menschenhandels, bei dem Frauen aus den Dörfern rund um Saigon zum Verkauf angeboten werden. In den Straßen von Ho Chi Minh City verleihen Tausende von Motorrädern und eine Kakofonie von Hupgeräuschen der Stadt einen irritierenden Beklemmungszustand. Mein Kameramann und ich kamen im Juli 2004 nach Saigon, um den Besitzern einer Ehestiftungsagentur aus Singapore, die von einem taiwanesischen Immigranten gegründete wurde, und deren Klienten, einen ebenfalls aus Singapore stammenden 38-jährigen Junggesellen, zu folgen. Er verließ Ho Chi Minh City fünf Tage später als verheirateter Mann. Kurz nach unserer Ankunft wurden wir in ein schäbiges Hotelzimmer verfrachtet, wo wir in weniger als drei Stunden 80 Frauen sahen. Diese Mädchen aus Ortschaften rund um die Stadt werden für die ausländischen Männer in modische junge Frauen verwandelt. Wenige Worte werden gewechselt; es sei denn das Interesse wurde geweckt. Die Mehrheit dieser vietnamesischen Mädchen ist zwischen 18 und 25 Jahre alt. Und obwohl diese Form des Frauenhandels in verschiedenen Teilen der Welt auftritt, sind die Geschichten der Opfer doch so ähnlich. (Mirabelle Ang)

(Text: Viennale 2006)

Details

Mirabelle Ang
Nathan Ruyle
Susan E. Kim
Mirabelle Ang

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken