Meditation on Violence/Sufferers Version

 1948
Independent, Avantgarde, Kurzfilm 18 min.
film.at poster

Zwei Choreographien für die Kamera vor minimalem Hintergrund.

Begleitet von chinesischem Flötenspiel und einer Collage aus Trommelmusik, die Maya Deren in Haiti aufgezeichnet hat, verfolgt Meditation on Violence eine Schattenboxen-Performance basierend auf Ritualen der Wu-Tang- und Shao-Lin-Schulen. In einem ungleichen Sparring-Match - "cubism in time" - folgen die Bewegungen von Derens Kamera jenen des Performers, Chao-li Chi.

Sufferers' Version, eine Art Bonustrack zur Filminstallation Version, inszeniert ein Performance-Fragment in einer einzigen, statischen Einstellung: gleichermaßen Probe-Szene, Testaufnahme, Bewegungsstudie und auf seine notwendigsten Bestandteile reduziertes Musical.

Details

Emayatzi Corinealdi, Maxine Dillon, Hassan Christopher
Maya Deren, Mathias Poledna

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken