Mein letzter Umzug

 D 1953
Dokumentation 
film.at poster

1953 nimmt Hans Jürgen Syberberg im Berliner Ensemble Teile von Brechtinszenierungen mit einer 8-mm-Amateurfilmkamera ohne Originalton auf.

1971 wird das Material auf 35 mm vergrößert, von Hans Mayer kommentiert und von H. J. Syberberg unter dem Titel NACH MEINEM LETZTEN UMZUG herausgegeben.
1993 gibt er den Film unter Verwendung der 8-mm-Originale auf elektronischem Material neu heraus.
Länge: 91 Min.

Details

Hans Jürgen Syberberg

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken