Mein Onkel

Mon Oncle

F, I, 1958

Komödie

Monsieur Hulot wird mit einem hypermodernen Haushalt konfrontiert.

Min.110

Unausgegorene Sehnsucht nach beschaulicher alter Welt und die Angst vor einer technikkontrollierten, aber unkontrollierbaren Zukunft - zwischen diesen beiden Polen schwankt die von Jacques Tati kreierte Figur des Monsieur Hulot. In MON ONCLE, ausgezeichnet mit dem Jury-Preis von Cannes und dem Oscar für den besten ausländischen Film, trennt Regisseur Tati die beiden Extreme besonders strikt und stellt sich dabei in seinem Ringen gegen die Technik in die direkte Nachfolge von Chaplins MODERN TIMES. Auch das Motiv des Kindes, das sich in der Welt des Außenseiters wesentlich besser zurechtfindet als im lieblos genormten Alltag findet sich bei beiden Künstlern.

IMDb: 7.9

  • Schauspieler:Jacques Tati, Jean-Pierre Zola, Adrienne Servantie, Lucien Frégis

  • Regie:Jacques Tati

  • Kamera:Jean Bourgoin

  • Autor:Jacques Tati, Jacques Lagrange

  • Musik:Franck Barcellini, Alain Romans, Norbert Glanzberg

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.