Miss Arizona

 H/I 1988
Drama, Musikfilm / Musical, Kriegsfilm / Antikriegsfilm 114 min.
6.20
film.at poster

1919 wird in Budapest ein jüdischer Juwelier von Soldaten ausgeraubt und ermordet. Seine Frau, die Schauspielerin Mici, flieht mit ihrem Retter, dem Musiker Rozsnyai, und ihren Kindern nach Italien.

Im Gebäude des Budapester Fotomuseums befand sich einst das Nachtlokal Arizona. Die Story beruht auf historischen Tatsachen. 1919 wird in Budapest ein jüdischer Juwelier von Soldaten ausgeraubt und ermordet. Seine Frau, die Schauspielerin Mici () , flieht mit ihrem Retter, dem Musiker Rozsnyai (), und ihren Kindern nach Italien, wo sie als Wandermusiker ihr Brot verdienen. Sie finden die verloren geglaubten Diamanten, kehren heim und kaufen das Arizona. Es lockt sofort die Reichen und Schönen an, aber auch die Machthaber des Militärs der Zwischenkriegsjahre, die sich dort nicht nur amüsieren wollen. (Text: Filmarchiv Austria)

Details

Marcello Mastroianni, Hanna Schygulla, Juli Básti, Dezso Garas, Károly Eperjes, Gábor Reviczky
Pál Sándor
Pál Sándor, Alfredo Gianetti, Péter Molnár Gál nach einer Erzählung von Ágnes Fedor

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken