Mein Land

Mitt Land (Mi País)

Schweden, 1981

IndependentAvantgarde

Eine wortlose Äußerung zum Putsch des Militärs in Chile im Jahr 1973: Vier chilenische Künstler, zwei Maler, ein Grafiker und ein Musiker, kommentieren die Ereignisse; Nestler montiert ihre Bilder und Musik zu einem kleinen Lehrstück über die Revolution.Zunächst erscheinen, aquarelliert in sanften Farben, liebliche Landschaften mit weiß gekalkten Häusern darin und mit Menschen, die auf den Feldern arbeiten. Nestlers Kamera fährt in die Bilder hinein, hebt hier ein Detail, da ein Gesicht hervor. Harmonische Gitarrenklänge scheinen von der Schönheit des Landes zu erzählen, bis plötzlich harte Akkorde die Melodie unterbrechen. Jetzt sieht man Holzschnitte: zunächst eine Gruppe von Menschen, die mit eingezogenen Köpfen um einen am Boden liegenden Mann steht, dann Gesichter, zu Fratzen verzerrt, unter Schirmen von Militärmützen und hinter Sonnenbrillen versteckt - die neuen Machthaber.Aber, so verspricht diese Revolutions-Miniatur, es werden auch wieder andere Zeiten kommen. (Daniela Sannwald)

  • Regie:Peter Nestler

  • Kamera:Peter Nestler

  • Autor:Peter Nestler

  • Musik:Adrian Miranda

  • Verleih:SVT

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.