Monsieur Verdoux - Der Heiratsschwindler von Paris

 USA 1947

Monsieur Verdoux

Krimi, Tragikomödie 124 min.
8.00
Monsieur Verdoux - Der Heiratsschwindler von Paris

Chaplins letzter Film, eine schwarze Komödie mit pazifistischen Untertönen: Die Geschichte eines Heiratsschwindlers und Freuenmörder.

Chaplins Opus magnum, inszeniert mit rasiermesserscharfer und entspannter Eleganz. Die Geschichte eines höflichen Mannes, der seine Kinder und die an den Rollstuhl gefesselte Gattin versorgt, indem er reiche Witwen erobert, heiratet und dann gewinnbringend beseitigt. Chaplins Darstellung des Schmalspur-Blaubarts ist seine subtilste, die Mise en scène das verführerischste Gebilde seiner Regiekarriere: eine unvergleichliche Gratwanderung zwischen Suspense und schwarzem Humor. Als Film ist Monsieur Verdoux das radikalste und reichste Werk einer einzigartigen Karriere - sein Flop trug nachhaltig zu Chaplins politischem Exil bei. Die Moral von Verdoux ist hingegen von brechtischer Klarheit und Schärfe: Wenn Krieg die logische Folge der Diplomatie ist, dann ist Mord die logische Folge des Geschäfts. Die Rechtfertigung liegt in den Zahlen. Claude Chabrol: "Eine der verstörendsten Aussagen, die je im Kino gegen die Gesellschaft vorgebracht wurden." (C.H.) (filmmuseum)

Details

Charles Chaplin, Mady Corell, Allison Roddan, Robert Lewis, Allison Roddan
Charles Chaplin
Charles Chaplin
Curt Courant, Roland Totheroh
Orson Welles, Charles Chaplin

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken